Orphys
Assoziierte
Formate
 
24.10.2020 Workshop
ERDROTATION
Unterbelichtete Produktion – Zur Logik des Träumens
12.09.2020 Workshop
ERDROTATION
Desire and the Unconscious of D minor
22.08.2020 Workshop
ERDROTATION
Another Difficulty in the Path of Psychoanalysis?
18.07.2020 Workshop
ERDROTATION
Repetition III
11.07.2020 Workshop
ERDROTATION
Repetition II
04.07.2020 Workshop
ERDROTATION
Repetition I
14.05.2020 Vortrag
ERDROTATION
Was wir über Natur und Viren wissen – wenig
18.04.2020 Vortrag
ERDROTATION
Eine weitere, große narzisstische Kränkung?
02.08.2019 Workshop
ERDROTATION
Überschäumendes Begehren und die Grenzen der Sprache
06.07.2019 Workshop
Berners / Hermanns
Erdrotation – Begehren, die Verschwiegenheit der Wünsche
16.03.2019 Workshop
ERDROTATION
Spürbarkeit – Leiden und Ausdruck in der Sprache der Weltbezüge
09.12.2018 Workshop
ERDROTATION
Unheimliche Begleiter – Virtualität und Administration
03.11.2018 Workshop
ERDROTATION
Das Unbewusste des Politischen
11.08.2018 Workshop
ERDROTATION
Psychiatrie und Zuflucht
09.06.2018 Workshop
Berners / Hermanns
Erdrotation – Ramadan
14.04.2018 Workshop
Berners / Hermanns
Erdrotation – Dialog
[Alle Veranstaltungen]

Psychiatrie und Zuflucht

11.08.2018 • ERDROTATION

"Psychoanalyse erlernt man zunächst am eigenen Leib, durch das Studium der eigenen Persönlichkeit."

Sigmund Freud*

Samstag, 11. August 2018, 14:00 Uhr

Erdrotation – Dialogorientierte, undogmatische Gesprächsrunde.
Zeitlich offen.

Ort Bistro ZICKE, Bäckerstraße 5A (gegenüber dem Stadtmuseum), Düsseldorf

Themen:

  • Psychiatrische Kliniken etablieren sich als Zufluchten auch für durchaus auf eher kritische Alltagszusammenhänge sensibel reagierende Mitmenschen. In prosperierenden Gesellschaften entwickeln sie sich zu veritablen Wirtschaftsfaktoren.
    Ein terminologischer Wandel in der Charakterisierung der Symptomatik ist unverkennbar. Die aus der Gründerzeit der Psychoanalyse bekannten Begrifflichkeiten verwandeln sich unter der Hand in Ableger von 'Störung'. Dabei geht der ehemals so nachdrücklich bediente Wunsch nach Deutung zunehmend verloren.
    Wo 'Krankheit' institutionell kaum noch angemessen in den sie begleitenden genetischen Kontext gestellt werden kann – ist dort der unorthodoxe Zugang nicht ein umso wichtigeres Element im Umgang der Menschen miteinander?

    Diese Perspektive als mögliche Orientierung.

So sich Mitstreiter*Innen einfinden, wieder als offenes, begehrens-ökonomisches Forum.

Gäste willkommen

 

* Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse (1916)

Henri Berners
Love Missile Golgatha – Die trinitarische Bombe (INRI)
Ulrich Hermanns / Henri Berners
Gespinst
Ulrich Hermanns
Psychoanalysis, Poverty and Society
Henri Berners
Werden Sie Oneironaut!
Ulrich Hermanns
Asymmetrische Weltbinnenverhältnisse – Die schreiende Stille der Externalisierungsgesellschaft
Ulrich Hermanns
Spürlose Sinnlichkeiten – Begehrensökonomische Skizzen zur Vermittlung von Unbewusstem und Gesellschaftlichem
Henri Berners
Hardcore Cybernetics
Ulrich Hermanns
Was wissen Unternehmen? – Knowledge Management, Kommunikation und alte Tugenden
Ulrich Hermanns
The Value of Everything – Consumption Included. Zu Mariana Mazzucato, The Value of Everything
Ulrich Hermanns
Vom „Schwarzwerden der Welt“. Über kollektive Blackouts und das Flimmern der Sprache. Zu Achille Mbembe, Kritik der schwarzen Vernunft.
Michael Eldred
Aristotle deleted
Ulrich Hermanns
Begehrensökonomische Skizze. An Michael Eldred
Hawa Noor M.
On Air / Interview with TVC News
Ulrich Hermanns
Dass doch alles anders wäre. Über Lüge, Phantasie und Objektivität
Ulrich Hermanns
PARLEZ-VOUS BOWIE?
[Alle Beiträge]
Hawa Noor M.
Nairobi
[Alle Beiträge]

Impressum | Kontakt | Drucken