Orphys
Assoziierte
Ulrich Hermanns
Begehrensökonomischer Response
Henri Berners
Behind the Scene
Formate
 
28.05.2022 Workshop
ERDROTATION
Geben und Erhalten. Über schöpferische Kommunikation
05.03.2022 Workshop
ERDROTATION
Jouissance
10.07.2021 Vortrag
ERDROTATION ONLINE
The Cologne Experiment
24.10.2020 Workshop
ERDROTATION
Traumproduktion – Zur Logik des Imaginären
12.09.2020 Workshop
ERDROTATION
Desire, D minor and the Unconscious
22.08.2020 Workshop
ERDROTATION
Another Difficulty in the Path of Psychoanalysis?
18.07.2020 Workshop
ERDROTATION
Repetition III
11.07.2020 Workshop
ERDROTATION
Repetition II
04.07.2020 Workshop
ERDROTATION
Repetition I
14.05.2020 Vortrag
ERDROTATION ONLINE
Was wir über Natur und Viren wissen – Wenig
18.04.2020 Vortrag
ERDROTATION ONLINE
Eine weitere, große narzisstische Kränkung?
02.08.2019 Workshop
ERDROTATION
Überschäumendes Begehren und die Grenzen der Sprache
06.07.2019 Workshop
Berners / Hermanns
Erdrotation – Begehren, die Verschwiegenheit der Wünsche
16.03.2019 Workshop
ERDROTATION
Spürbarkeit – Leiden und Ausdruck in der Sprache der Weltbezüge
09.12.2018 Workshop
ERDROTATION
Unheimliche Begleiter – Virtualität und Administration
03.11.2018 Workshop
ERDROTATION
Das Unbewusste des Politischen
11.08.2018 Workshop
ERDROTATION
Psychiatrie und Zuflucht
09.06.2018 Workshop
Berners / Hermanns
Erdrotation – Ramadan
14.04.2018 Workshop
Berners / Hermanns
Erdrotation – Dialog
[Alle Veranstaltungen]

Ulrich Hermanns

Anhand des Konzepts der Begehrensökonomie mit den Leitbegriffen Begehren, Bedeutung und Verfügbarkeit etabliere ich eine Vermittlung zwischen quasi totalisiertem Marktgeschehen, philosophisch in etwa die res externa, und individueller Lebenspraxis, res cogitans.

Die Vermittlungsebene ist erkenntnistheoretisch, ökonomisch, sinnen-, und dingästhetisch sowie anthropologisch belastbar (Libido).

Konsumtion und Sprache nehmen Schlüsselpositionen in der Praxis und der Theorie ein.

MARK-MAN Ulrich Hermanns
Kaldenkirchener Straße 4
41063 Mönchengladbach
Tel. 0 21 61 / 293 20 93
u.hermanns@mark-man.de
www.mark-man.de

Angebot Projektspezische Abstimmungen zu Makro- und Mikro-Ökonomie, d. h. zur volks- und betriebswirtschaftlichen Theorie und Praxis, einschließlich Management, in ihrer Beziehung zu Sinnlichkeit und Wunsch – et vice versa. Die Ergebnisse sind meist spannend. Lassen Sie sich überraschen!

Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für konkrete Abstimmungen.

--

VentureSoul – Zeichen, Wünsche, Arbeit. Zugänge zum Unbewussten des Unternehmens. Einige Stichworte zum Programm finden Sie in einem kleinen Privatdruck. Download PDF.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anhand von achtzig kurzen Artikeln wird sichtbar, mit welcher Phantasmatik wir weltweit begehrenskönomisch unterwegs sind.

"Es genügt, neue Namen, Schätzungen und Wahrscheinlichkeiten zu schaffen, um auf die Länge hin neue 'Dinge' zu schaffen." – F. Nietzsche, Die fröhliche Wissenschaft, 1882.

--

Essay Discours capitaliste und Plus-de-jouir – Zur ökonomischen Terminologie von Jacques Lacan 1969 - 1972, Düsseldorf: Peras 2011.

Eine frühe Fassung des Essays verstand sich als Antwort auf den Aufruf aus Anlaß der weltweiten Finanzkrise von 2008 von Rudolf Heinz: Discours capaitaliste und Plus-de-jouir – Download PDF Frühfassung 2008. Details im Submenu links!

--

In the Heart of the Wild Triangle. Resonances from the Kenyan-German Other

Ulrich Hermanns. Novel (Engl.) Düsseldorf: Peras-Verl. 211 S. ISBN 978-3-935193-30-6 

Ein begehrensökonomischer Roman ist im Mai 2014 erschienen.

Zur Einstimmung ist ein diskret-paranoider Boarding Pass verfügbar. (Engl. / Dt.)

--

Ausführungen zu Swahili Culture anhand der Bilder und Skulpturen einiger gar nicht nur 'folkloristic' Maler und Bildhauer:

Friends at Bamburi Beach, Hawa Noor M. und Ulrich Hermanns Privatdruck (2015) Download PDF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

--

Website zu den 2010 und 2011 öffentlich präsentierten Object-Objects: www.object-objects.com

Website zu einigen ökonomischen und kulturpraktischen Aspekten an einem Strand der kenianischen Ostküste (Bamburi Beach): www.life-at.com

 

--

Kartographie des Kulinarismus. Anmerkungen zur Philosophie des Genusses (1981). Eine der frühesten – und vor allem ersten –  Arbeiten, die sich mit dem Verhältnis von Rationalität, Medien und Sinnlichkeit im Speisengenuss befasst. Leitende Idee ist der Rationalitätsprogress in der Haute Cuisine des neunzehnten Jahrhunderts.

Die Arbeit erschien in: Die Eule. Diskussionsforum für rationalitätsgenealogische, insbesondere feministische Theorie, hrsg. v. Heide Heinz. Zugleich Organ der „Arbeitsgruppe für Anti-Psychoanalyse“, Nr. 6, Wuppertal/Düsseldorf, 1981, p. 3-23. Lollar: Prolit-Buchvertrieb.

 

  Download PDF

 

Henri Berners
Love Missile Golgatha – Die trinitarische Bombe (INRI)
Ulrich Hermanns
Psychoanalysis, Poverty and Society
Ulrich Hermanns
Die Flut – Über sublime Selbstzerstörung und menschliche Kultur
Henri Berners
Werden Sie Oneironaut!
Ulrich Hermanns
Another Difficulty in the Path of Psychoanalysis?
Henri Berners
Hardcore Cybernetics
Ulrich Hermanns / Henri Berners
Gespinst
Ulrich Hermanns
Was wissen Unternehmen? Ökonomie, Kommunikation und ethische Perspektiven
Ulrich Hermanns
Asymmetrische Weltbinnenverhältnisse – Die schreiende Stille der Externalisierungsgesellschaft
Ulrich Hermanns
Spürlose Sinnlichkeiten – Begehrensökonomische Skizzen zur Vermittlung von Unbewusstem und Gesellschaftlichem
Ulrich Hermanns
The Value of Everything – Consumption Included. Zu Mariana Mazzucato, The Value of Everything
Ulrich Hermanns
Vom „Schwarzwerden der Welt“. Über kollektive Blackouts und das Flimmern der Sprache. Zu Achille Mbembe, Kritik der schwarzen Vernunft.
Michael Eldred
Aristotle deleted
Ulrich Hermanns
Begehrensökonomische Skizze. An Michael Eldred
Hawa Noor M.
On Air / Interview with TVC News
Ulrich Hermanns
Dass doch alles anders wäre. Über Lüge, Phantasie und Objektivität
Ulrich Hermanns
PARLEZ-VOUS BOWIE?
[Alle Beiträge]
Hawa Noor Zitzmann
Nairobi / Bremen
[Alle Beiträge]

Impressum | Kontakt | Drucken